Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Lesung: Franziska zu Reventlow: Von Paul zu Pedro. Amouresken

"Ich liebe einen und begehre sechs andere, einen nach dem andern. Mich reizt nur gerade der Wechsel und der »fremde Herr«. ... Mich hat der liebe Gott aus allen Widersprüchen geschaffen, die er übrig hatte, das ist sicher. 

Fühle mich ganz als ich selbst, wenn alles durcheinandergeht, Wehmut, Sehnsucht, tiefe Liebe und frivole Oberflächlichkeiten. – –" Der "fremde Herr", der "Retter" oder die "elegante Begleitdogge" sind nur einige der auch heute noch zeitgemäßen Männertypen, die Franziska zu Reventlow in ihrem Roman Von Paul zu Pedro Revue passieren lässt. Und sie kamen größtenteils in ihrem wirklichen Leben vor! 

Amüsante Passagen aus dem Roman, ironische Kommentare und dazu passende Stellen aus ihren Briefen und Tagebüchern mit viel Situationskomik lassen diese Männer wieder lebendig werden. Und zeigen Franziskas ganz eigene Sicht von Liebe und Erotik: "Warum fühle ich das Leben herrlich und intensiv, wenn ich viele habe? – immer das Gefühl, eigentlich gehöre ich allen." 

 

Parkplätze sind unter anderem in unmittelbarer Nähe auf dem geschotterten Platz vorhanden. 

 

Auch diesmal ist für das leibliche Wohl gesorgt, Wasser und Saft werden bereitgestellt, weiteres sowie Knabbereien können mitgebracht werden. 

 

Spenden erbeten! Anmeldung bis zum 16. Mai unter: oder Telefon 06046 4685940

Veranstaltungsort

Glauberger Mühle, Heegheimer Straße 17

Veranstalter

Astrid Hohlbein

Weitere Informationen

Downloads

Fehlt eine Veranstaltung? [ Hier melden! ]

Weitere Veranstaltungen

Stadtradeln 18.05.-08.06.2024 - Gemeinde Glauburg

Stadtradeln 18.05.-08.06.2024 - Gemeinde Glauburg

Krabbelgruppe