BannerbildBannerbild

Willkommen in der

Gemeinde Glauburg

 

     ***  Quarantäne oder krank??? Oh-jeh, was nun???  ***     
     ***  Online-Wasserzählerstand-Eingabe  ***     
     ***  Schließung der Bücherei im November  ***     
     ***  Pressemitteilung: Gelbe Tonne kommt!  ***     
     ***  Link zur Internetseite der Gelben Tonne  ***     
     ***  Schließung der Kita zu Weihnachten und Neujahr  ***     
Link verschicken   Drucken
 

Pässe beantragen

Personalausweis:

Ein aktuelles Lichtbild (biometrietauglich) sowie ein Ausweisdokument zwecks Identifikation (Personalausweis, Reisepass, Kinderausweis oder Kinderreisepass).

Die Gebühr beträgt:

  • 28,80 EUR für Antragsteller ab 24 Jahren (10 Jahre gültig)
  • 22,80 EUR für Antragsteller unter 24 Jahren (6 Jahre gültig)
  • 10,00 EUR für einen vorläufigen Personalausweis. Dieser darf nur 
                             zusammen mit einem Antrag auf einen regulären
                      
    Personalausweis ausgestellt werden.

 

Reisepass (ePass):

Ein aktuelles Lichtbild (biometrietauglich) sowie ein Ausweisdokument zwecks Identifikation (Personalausweis, Reisepass, Kinderausweis oder Kinderreisepass).

Hinweis: Den Inhaberinnen und Inhabern alter, aber noch gültiger Reisepässe (ohne Fingerabdruck) entstehen im Reiseverkehr keinerlei Nachteile. Ein vorzeitiger Umtausch von Dokumenten ist nicht erforderlich.

Die Gebühr beträgt:

  •      60,00 EUR für Antragsteller ab 24 Jahren (10 Jahre gültig)
  •      37,50 EUR für Antragsteller unter 24 Jahren (6 Jahre gültig)

 

Kinderausweis / Kinderreisepass:

Der Kinderreisepass ersetzt den bisherigen Kinderausweis. Zur Beantragung eines Kinderreisepasses sind vorab die Unterschriften beider Elternteile erforderlich. Sollte bei der Beantragung nur ein Elternteil vorsprechen können, ist eine schriftliche Vollmacht sowie der Personalausweis des anderen Elternteils zwingend erforderlich.

Wenn die Ehe der Eltern geschieden wurde, und das Sorgerecht nicht beiden Elternteilen obliegt, ist die Unterschrift des sorgeberechtigten Elternteils sowie ein Sorgerechtsbeschluss vorzulegen. Des weiteren wird eine Abstammungs- oder Geburtsurkunde und, falls bereits vorhanden, der alte Kinderausweis oder Kinderreisepass benötigt.

Alleinerziehende ledige Mütter/Väter benötigen bei der Antragstellung ein Negativattest. Dieses wird beim Jugendamt ausgestellt und bescheinigt das alleinige Sorgerecht

Die Unterschrift des Kindes im Kinderreisepass ist ab dem 10. Lebensjahr zwingend erforderlich, vor dem 10. Lebensjahr ist eine Unterschrift möglich. Die Unterschrift ist bei Antragstellung durch das Kind vor Ort zu leisten.

Kinder unter 10 Jahren müssen bei der Beantragung wegen des Bildabgleichs persönlich im Bürgerbüro erscheinen.

Bitte bringen Sie ein aktuelles Passbild mit, dieses muss den neuesten Anforderungen (biometrietauglich) entsprechen.

Die Gebühr beträgt:

  • 13,00 EUR (6 Jahre gültig, längstens bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres)