Y PLAY - Glasfasernetz

Banner

Pressemitteilung

 

Glasfaserausbau und schnelles Internet: Aktueller Stand in Glauburg

Planungen für Teilausbau sind weitestgehend abgeschlossen

 

Glauburg, 01.03.2022 – Nachdem Ende letzten Jahres bekannt gegeben wurde, dass ein Teil von Glauburg sich auf Glasfaseranschlüsse bis ins Haus freuen darf, trafen sich Glauburgs Bürgermeisterin Henrike Strauch und Peer Kohlstetter, Geschäftsführer der Yplay Germany GmbH, um die nächsten Schritte zu besprechen.

 

„Die Planungen für den Teilausbau sind weitestgehend abgeschlossen, so dass wir bereits im April den sogenannten 6m² großen PoP (Point of Presence) in Glauburg stellen werden“ so Peer Kohlstetter. Mithilfe eines Kranes wird das Herzstück der Glasfaserverkabelung am 07. April gegen 13 Uhr „Auf den Stockäckern 1“ an Ort und Stelle platziert, welches künftig die Internetversorgung von Glauburg gewährleistet und somit als regionale Zentrale die Schnittstelle zwischen den Anwohnern Glauburgs und dem World Wide Web (Weltweites Netz) bildet.

 

Einen flächendeckenden Ausbau kann der Internetanbieter aus Altenstadt-Lindheim bei dem aktuellen Interesse nicht umsetzen. Yplay zeigt sich aber bereit, nach Abschluss des Teilausbaus erneut zu prüfen, wie die Bestellsituation in den verbleibenden Bereichen von Glauburg ist und wird gegebenenfalls eine zweite Bauphase abbilden.

 

Henrike Strauch begrüßt die Gesprächsbereitschaft und stellt im Dialog mit Yplay klar: „Ich freue mich, dass der Ausbau näher rückt. Dieser ist ein wichtiger Schritt um eine verlässliche, schnelle und nachhaltige Internetversorgung zu gewährleisten. Ich kann nur jeden Hauseigentümer und Bewohner von Glauburg ermutigen, noch mit einzusteigen und somit eine zweite Bauphase für Glauburg zu sichern.“

 

Bevor es in den einzelnen Straßen losgeht, werden die Anwohner vorab über die Baumaßnahmen informiert. Wer noch Interesse an einem Glasfaseranschluss hat, kann sich also sowohl für die bevorstehende Bauphase als auch für eine potenzielle zweite Bauphase bei Yplay (Web: www.yplay.de, E-Mail: , Tel.: 06047-3869000) melden oder unter www.ftth.yplay.de einen Beratungstermin vereinbaren.

Melden Sie sich hier für die Veranstaltung an

 

Glasfaserausbau in Glauburg wird als Teilausbau durchgeführt

Pressebericht der Firma Y-Play

 

Glauburg, 01.12.2021 Die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Glauburg hatten bis zum 31.10.2021 die Möglichkeit, einen kostenlosen Hausanschluss bei YplaY Germany GmbH in Altenstadt-Lindheim zu beantragen. Voraussetzung für einen flächendeckenden Ausbau in Glauburg mit den Ortsteilen Glauberg und Stockheim war eine Beteiligung von 40% aller Haushalte.

 

Das zwischen der Kommune und der Firma YplaY gesteckte Ziel von 40% wurde nicht realisiert. Die erreichte Quote liegt final bei 25%. YplaY Geschäftsführer Peer Kohlstetter bedauert die Zurückhaltung in Glauburg: „Wir haben bereits in mehr als zehn Ausbaugebieten im Wetterau-Kreis unsere Zielquote von 40% sehr deutlich übererfüllt. In vielen Orten liegen wir sogar über 60%.“

 

Henrike Strauch hat im Dialog mit YplaY klargestellt: „Der Glasfaserausbau ist eine wichtige infrastrukturelle Maßnahme, die unsere Region aufwertet.“ Gemeinsam mit Christian Gerds, Inhaber der Brötje Handel Hessen KG, seinem Sohn Hendrik Gerds sowie Frank Grob, Gemeindevertreter aus Glauburg, hat sie das Gespräch mit dem Altenstädter Glasfaseranbieter gesucht und gemeinsam wurden Lösungen gefunden.

 

Einen flächendeckenden Ausbau kann der Internetanbieter bei dem aktuellen Interesse nicht wirtschaftlich umsetzen. Das Lindheimer Unternehmen zeigte sich aber bereit, die Situation vor Ort im Detail zu analysieren und hat als Ergebnis daraus einen Teilausbau für Glauburg erarbeitet. Das Interesse am zukunftsorientierten Glasfaser war in einzelnen Straßenzügen ausgeprägter, als in der gesamten Gemeinde, berichtet Projektleiter Marius Grün.  Alle in der Karte blau schraffierten Bereiche werden durch YplaY nun ausgebaut. Die Planungen für die Bauphase haben bereits begonnen.

 

Kunden, die einen Glasfaseranschluss im blau markierten Bereich bestellt haben, dürfen sich nach Prüfung der vorliegenden Bestellungen auf eine Auftragsbestätigung freuen. Bis zum Abschluss der Bauplanung in voraussichtlich circa 2 Monaten ist für den aktuellen Teilausbau-Bereich zudem noch eine Bestellung und damit die Sicherung eines kostenlosen Glasfaseranschlusses möglich.

 

Für alle Haushalte außerhalb des definierten Teilausbaus, dem rot markierten Bereich, gibt es ebenfalls weiter die Möglichkeit, einen kostenlosen Anschuss zu beantragen. Nach Abschluss des Teilausbaues werden wir erneut überprüfen, wie die Bestellsituation in den verbleibenden Bereichen von Glauburg ist. Es besteht die Möglichkeit, dass die Firma YplaY dann auch eine zweite Bauphase beschließt und abbildet.

 

Henrike Strauch und Interessensvertreter begrüßen die Entscheidung für den Teilausbau in Glauburg. Wir freuen uns über die Gesprächsbereitschaft der Firma YplaY und vor allen Dingen über das gute Ergebnis für unsere Gemeinde, berichtete die künftige Bürgermeisterin. Und weiter formulierte Strauch, sie könne nur jeden Hauseigentümer und Bewohner von Glauburg ermutigen, sich über den zukunftsweisenden Glasfaserausbau zu informieren und noch einzusteigen, in ein stabiles und zukunftsorientiertes Glasfasernetz.

 

Übersichtsplan des Glasfasernetzes

 

 

Weitere Informationen zum Glasfaserausbau finden Sie auf www.yplay.de oder direkt beim Anbieter in Altenstadt-Lindheim, unter der E-Mail-Adresse oder Telefonnummer 06047-3869002.

 

Interessenten können sich jeden Donnerstag in der Kulturhalle von 15 bis 18 Uhr beraten lassen. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit sich direkt beim Anbieter in Altenstadt (E-Mail:  , Tel. 06047-3869002) zu informieren oder auf www.yplay.de einen persönlichen Beratungstermin zu buchen.

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Informieren Sie sich jetzt über die Firma, die in unserer Gemeinde das Glasfasernetz legen möchte. Hier kommen Sie zur Homepage der Firma YplaY